Willkommen auf der Website des Marbach



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Marbach

Gemeinderatsverhandlungen September 2021

Förderbeiträge für familien- und schulergänzende Betreuung

Das st. gallische Gesetz über Beiträge für familien- und schulergänzende Kinderbetreuung regelt seit diesem Jahr die Verteilung von jährlich gesamthaft 5 Mio. Franken zur Senkung der Drittbetreuungskosten der Eltern. Im Zuge der Umsetzung dieses Gesetzes hat der Kanton St. Gallen den Gemeinden, welche ein entsprechendes Gesuch eingereicht haben, die im Budget vorgesehenen Gelder zur Verteilung ausbezahlt. Aufgrund dieser Auszahlung können in Marbach wohnhafte Eltern bei der Gemeinde Marbach ein Gesuch um Auszahlung eines Förderbeitrags stellen. Die Beiträge werden für die familien- und schulergänzende Kinderbetreuung ausgerichtet. Diese umfasst die Betreuung von Kindern ab der Geburt bis zwölf Jahren im regelmässigen institutionellen Rahmen in Kindertagesstätten (z.B. KITA Freiland), Einrichtungen der schulergänzenden Betreuung (privat oder öffentlich, z.B. Hort, Mittagstisch) und Tagesfamilien. Nicht dazu gehören punktuelle und nicht-institutionelle Betreuungsangebote wie Spielgruppen, Grosseltern, Nannys, Babysitting, Familienzentren oder dauerhafte Betreuungsangebote in der Form von Pflegefamilien. Es werden die Auslagen von Oktober 2020 bis Ende September 2021 berücksichtigt. Das vollständige Gesuch ist bis spätestens 31. Oktober 2021 an die Gemeinderatskanzlei Marbach einzureichen. Das Gesuchformular kann auf der Webseite der Politischen Gemeinde Marbach heruntergeladen oder bei der Gemeinderatskanzlei bezogen werden.

 

Sondernutzungsplan nationales Leistungszentrum im Unihockey

Angrenzend an den Sportplatz Birkenau soll ein nationales Leistungszentrum von Swiss Unihockey entstehen. Die neue Sporthalle soll direkt neben den bestehenden Fussball- und Tennisplätzen gebaut werden. Der Gemeinderat beabsichtigt, für den geplanten Bau dieser Sechsfach-Halle auf Grundstück Nr. 277 im Kellermad einen Sondernutzungs- und Gestaltungsrichtplan zu erlassen und hat dazu das Mitwirkungsverfahren gemäss Art. 34 Abs. 2 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes eröffnet. In den Planerlassen werden die Parkplätze, Mobilität, das öffentliche Interesse und der Umgang mit dem Siedlungsrand geregelt. Die Unterlagen sind auf der Gemeinderatskanzlei (Rathaus, Büro 2) sowie auf der Website www.marbach.ch einsehbar. Stellungnahmen zum Sondernutzungs- und Gestaltungsrichtplan können innert der angesetzten Frist dem Gemeinderat Marbach schriftlich eingereicht werden.



Datum der Neuigkeit 29. Sept. 2021