http://www.marbach.ch/de/politik/politikinformationen/?action=showinfo&info_id=1141996
21.04.2021 03:05:38


Gemeinderatsverhandlungen Januar 2021

Steuerabschluss 2020

Der Steuerabschluss der Gemeinde Marbach fällt für das Jahr 2020 positiv aus. Bei den Steuern natürlicher Personen ist im Budget 2020 eine einfache Steuer von Fr. 4'440’000.00 erwartet worden. Tatsächlich ist diese nun mit Fr. 4'581'517.87 um 3.19 % höher ausgefallen. Dabei liegt die einfache Steuer des laufenden Jahres Fr. 68'447.33 über den Erwartungen, die Nachzahlungen früherer Jahre liegen um Fr. 73'070.54 darüber.

Bei einem Steuerfuss von 115 % ist der tatsächliche Steuerertrag der Politischen Gemeinde bei den natürlichen Personen Fr. 294'070.88 höher ausgefallen als erwartet. Er beträgt total Fr. 5'334'070.88 oder 5.83 % mehr als im Budget 2020 vorgesehen.

Der Ertrag der Feuerwehrersatzabgabe beläuft sich auf Fr. 135'135.09 und liegt damit Fr. 5'135.09 über den Erwartungen.

Bei den Steuern juristischer Personen ist der tatsächliche Ertrag mit Fr. 225'002.40 um Fr. 34'997.60 tiefer ausgefallen als erwartet. Der Ertrag der Grundstückgewinnsteuern fällt mit Fr. 271'345.05 um Fr. 28'654.95 tiefer aus als erwartet. Bei den Quellensteuern liegt der Ertrag mit Fr. 249'144.35 um Fr. 9'144.35 über den Erwartungen.

 

Verkehrsberuhigung Flurstrasse

Auf der langen und praktisch kurvenfreien Flurstrasse wird öfters zu schnell gefahren. Um die Verkehrssicherheit für den Langsamverkehr zu verbessern, hat der Gemeinderat als so genannte horizontale Verkehrsberuhigung beschlossen, an der Flurstrasse „freiwillig 30“ umzusetzen.

 

Parkierung Gehrenmoosstrasse

Bei der Gehrenmoosstrasse parkieren zu viele Fahrzeuge unkontrolliert beidseitig entlang der Strasse. Dadurch werden im Bereich der Ein- und Ausfahrten zu den Wohnüberbauungen die Sichtwinkel versperrt. Ebenfalls wird dadurch die Sicherheit im Strassenverkehr sowohl für den motorisierten als auch für den Langsamverkehr gefährdet. Um die Verkehrssicherheit zu verbessern hat der Gemeinderat beschlossen, eingezeichnete Parkplätze zu realisieren. Dadurch darf nur noch auf den signalisierten Parkfeldern parkiert werden, womit die Sichtwinkel eingehalten und die Verkehrssicherheit verbessert werden können.

 

Urnenabstimmung anstelle Bürgerversammlung

Infolge der ausserordentlichen Lage aufgrund des Coronavirus hat der Gemeinderat beschlossen, die Geschäfte der Bürgerversammlung an die Urne zu verlegen und hat als Abstimmungsdatum den 11. April 2021 festgelegt. Es ist über die Genehmigung der Jahresrechnung 2020 sowie über die Budgets und Steuerfuss für das Jahr 2021 abzustimmen. Die Stimmberechtigten erhalten rechtzeitig den Stimmausweis und die Stimmzettel. Die Jahresrechnung wird mit separater Post in alle Haushaltungen verteilt.

 

Marbach, im Januar 2020

Alexander Breu, Gemeindepräsident



Datum der Neuigkeit 26. Jan. 2021
  zur Übersicht